Google+ Bilderwerk: Alte Fotos

Samstag, 15. Dezember 2007

Alte Fotos

Die letzten Tage war ich öfters mal bei Flickr auf der Suche nach interessanten Bildern. Wahrscheinlich ausgelöst durch die Zeichnung der alten Plattenkamera, bin ich auch auf Gruppen gestossen, die nur analoge Bilder zulassen. Dabei fiel mir dann auf, daß die Farben und Kontraste dieser Bilder ganz anders waren als die der digitalen Fotos und einen gewissen Charme ausstrahlen. Klar ich habe ja früher auch ganz normal mit der damals allgemein verbreiteten Technik der analogen Fotografie fotografiert und natürlich habe ich einige alte Fotos, die in einer großen Schachtel schlummern. Was lag also näher, diese Schachtel hervor zu holen und die alten Papierbilder einzuscannen. Es ist ja nicht das erste Mal gewesen, daß ich sowas mache und ich weiß das es eine ziemliche Arbeit ist, bis man so einen Film eingescannt hat, vor allem weil man jedes Foto einzeln auf den Scanner legen muß. Ja, ich weiß es gibt extra Einzugscanner, aber sowas kann ich mir nicht leisten. Jedenfalls war ich eine Weile beschäfftigt, bis ich die Urlaubsbilder aus dem Jahr 2000 eingescannt hatte. Ich war damals mit meinen Eltern und meinem Cousin und seiner Frau am Mondsee und wir haben zusammen das Salzkammergut besichtigt. Hier also ein paar Bilder aus dieser Zeit, so wie sie eingescannt wurden, ohne sie nochmals digital zu überarbeiten. Die Kamera war eine Traveler AF-Zoom die ich mal beim Aldi recht günstig gekauft hatte. Leider scheint die Optik nicht ganz so augefeilt zu sein, denn ich finde, daß die Bilder ein wenig unscharf sind.

Obersee
Der Weg vom Königssee zur Fischunkelalm am Obersee.

Obersee an der Fischunkelalm
Obersee an der Fischunkelalm

Zum Vergleich habe ich noch ältere Bilder eingescannt, sie sind aus dem Jahr 1995. Diese wurden mit einer Konica Big mini aufgenommen und wie ich finde, sind die Bilder schärfer und Kontrastreicher.

Auerbachskeller
Auerbachs Keller in Leipzig

Na jedenfalls, habe ich meine Konica mal wieder hervor geholt und eine neue Batterie eingesetzt und natürlich auch einen Kleinbildfilm. Ich hoffe nur das sie auch richtig funktioniert, denn die Konica, hat die letzen Male, als ich sie benutzte, den Film nicht richtig transportiert, so daß es teilweise zu Doppelbelichtungen kam. Ich hoffe, daß sie es sich die letzten Jahre überlegt hat und jetzt wieder so tut, wie sie soll. Ich werde also mal einen Film durchjagen, in der Hoffnung das der Fehler nicht mehr auftaucht.

Vielleicht reaktiviere ich noch meine alte Spiegelreflexkamera. Ich bin nämlich noch Eigentümerin einer alten Asahi Pentax SP 1000, die bis jetzt immer sehr gute Fotos gemacht hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen