Google+ Bilderwerk: Kunstausstellung von Yolanda Tabanera bei SAP

Donnerstag, 29. November 2007

Kunstausstellung von Yolanda Tabanera bei SAP


VULCANOLADO, Der Beginn des Ortes (Yolanda Tabanera)
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W


Ich bin diese Woche ja bei SAP auf einem Lehrgang. Im Schulungscentrum finden regelmäßig Kunstausstellungen statt und ich habe in den letzten Jahren schon einige Ausstellungen betrachten können. Leider waren bis jetzt nur ganz selten mal Ausstellungen dabei, die mir in irgendeiner Weise in Erinnerung geblieben sind und so wird es mir wohl auch mit der gerade stattfindenden Ausstellung auch gehen. Das einzige was mir wahrscheinlich im Gedächtnis bleiben wird, sind die meiner Meinung nach absolut überzogenen Preise der ausgestellten Kunstwerke. Die hier oben gezeigte Installation aus ein paar alten Hüten, kann für EUR 6.000,- käuflich erworben werden. Auch die meisten ausgestellten Bilder sprechen mich in keinster Weise an. Nur ein einziges Bild finde ich ansatzweise interessante, aber das auch nur, weil es im Gegensatz zu den anderen Bildern von Yolanda Tabanera bunt ist. Ja ich mag Farben, auch wenn die heutige Welt manchmal viel zu grell erscheint. Die meisten Bilder sind jedoch in Erdfarben, gehalten. Alles in Allem würde ich sagen, daß die hier ausgestellten Bilder und Skulpturen nur etwas für den Liebhaber moderner Kunst ist. Ich würde jedenfalls eine Ausstellung der Künstlerin nicht extra besuchen, geschweige denn in Betracht ziehen, eines der Werke zu kaufen, selbst wenn ich vielleicht am Samstag im Lotto gewinnen sollte.



Wüste
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W


Das folgende Bild ist das oben erwähnte Bild, das für mich einen gewissen Reiz ausübt, obwohl ich nicht weiß was es aussagen soll, aber mir gefällt der Zusammenspiel der Farben und Formen.


Ohne Titel
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W


Wer mehr über die Kunstausstellung bei SAP wissen möchte, kann auf der Homepage von SAP einen entsprechenden Beitrag finden, da der dies etwas schwer zu finden ist, kann man auch hier klicken und gelangt dann zu dem Beitrag der aktuellen Ausstellung mit der Vita der Künstlerin/des Künstlers. Wer die Ausstellung besuchen möchte kann dies während den Öffnungszeiten des internationalen Schulungscentrums tun.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen